teaser_header

Startseite SPORT.FORUM.SCHWEIZ > Wie wichtig ist TikTok für die Vorabkommunikation bei Großevents?

13.07.2022

Wie wichtig ist TikTok für die Vorabkommunikation bei Großevents?

Letzte Woche hat die Fußball Europameisterschaft der Frauen gestartet. Mit TikTok als offiziellem Partner generierte der #Fußball bereits vor der EM 3 Milliarden Aufrufe. Die ESB hat im Netzwerk gefragt, wie wichtig der Impact von TikTok für Großevents ist und wie dieses Medium optimal genutzt werden kann.

WWP Weirather-Wenzel & Partner AG

Samuel Saxer, Head of Corporate Communications & Marketing:

"Wir sind mit dem Tik Tok Kanal @hahnenkammrennen kurz vor Beginn der Rennwoche in Kitzbühel im Januar 2022 gestartet- als erster Tik Tok Kanal im Wintersport.  Tik Tok und die Hahnenkamm-Rennen haben in unserer Analyse zwei verbindende Elemente: Erstens: die Showtime ist bei beiden kurz und energiegeladen.  Zweitens: Sport, Fun und Lifestyle sind die Komponenten, die die Hahnenkamm-Rennen bieten und gleichzeitig auf Tik Tok funktionieren. Tik Tok und die Hahnenkamm-Rennen sind daher ein „perfect match“. Mit dem relevanten und authentischen Content von den Hahnenkamm-Rennen haben wir einen neuen Zugang zu den jungen Zielgruppen geschaffen. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache, wir steuern nach wenigen Monaten auf  900.000 Likes zu"

Infront Sports & Media AG

Jacob Sturm, Senior Manager Digital Account Management Winter Sports:

“Wir sehen seit einigen Jahren, dass TikTok in Bezug auf den Konsum von Videoinhalten immer mehr an Bedeutung gewinnt, und dass die üblichen Social-Media-Ziele kaum noch erreicht werden können, wenn wir TikTok für unsere Veranstaltungen/Verbände nicht berücksichtigen. Die Frage ist daher nicht ob, sondern wie wir diese Plattform richtig nutzen und welche Inhalte maßschneidert werden müssen. Vor kurzem haben wir bei einer unserer Großveranstaltungen ein spezielles Content-Produktionssetup für TikTok getestet und in maßgeschneiderte Inhalte investiert, um unsere Wachstumsziele speziell über diesen Kanal zu erreichen. Rückblickend hat sich diese Strategie ausgezahlt, denn TikTok war für fast die Hälfte der neu gewonnenen Follower verantwortlich und trug ca. 50 % zu den gesamten Videoaufrufen bei.”

Felten & Compagnie AG

Jean-Baptiste Felten, Geschäftsführer:

"TikTok hat, innerhalb kurzer Zeit, eine grosse Reichweite in jungen Zielgruppen aufgebaut: gemäss „MA Strategy Sponsoring 2021“ nutzen 47% der Schweizer Wohnbevölkerung unter 30 Jahren Alter das Medium regelmässig. Insofern bietet es sich für die Aktivierung dieser Zielgruppe im Rahmen der Sponsoringkommunikation an – ob z.B. mittels Influencer / Testimonials, Promotions oder einem Mix solcher Techniken. Aber wir alle wissen: für den „Service“ zahlen die Nutzenden mit ihren Daten. Ich persönlich vertraue der Compliance von Alphabet (die Reichweite von Youtube in der Altersgruppe liegt bei über 80%) eher, als der von ByteDance."

Deutsche Sport Marketing GmbH

Jens Behler, Head of Media and Communications, Deutsche Sport Marketing GmbH:

"TikTok ist aus unserem Kommunikations-Mix rund um Team Deutschland/Team Deutschland Paralympics zu Großevents wie den Olympischen und Paralympischen Spielen nicht mehr wegzudenken. Der besondere Algorithmus der Plattform bietet einfach zu viel Potenzial für neue Reichweiten und Zielgruppen – auch als Neueinsteiger ohne große Followerschaft. Allerdings muss man den Content auf TikTok auch konsequent für TikTok denken und produzieren, so dass er funktioniert. Ein Selbstläufer ist es also nicht, denn TikTok ist keine Plattform für Content-Zweitverwertung."

Sport1 GmbH

Lucas Lampen, Head of Social Media von SPORT1:

"Mit unserem SPORT1 TikTok-Kanal erreichen wir rund 950.000 Follower – und sind damit führend unter den Sportmedien in Deutschland. Daher spielt TikTok als Ausspielplattform eine wichtige Rolle – besonders gut funktionieren bei der jungen Zielgruppe unterhaltsame und kuriose Clips. Diese nutzen wir natürlich auch, um auf unsere aktuellen Liveübertragungen und Formate auf unseren originären SPORT1 Plattformen hinzuweisen. Im Vergleich zu anderen Social-Media-Plattformen ist es bei TikTok besser möglich, mit gutem Content in kurzer Zeit eine hohe Reichweite zu erreichen und virale Hits zu landen. Ein Nachteil von TikTok: Es ist kein direkter Traffic Shift durch Direct Links möglich."

Total Fansports GmbH

Patrick Hausen, CMO: 

"Die jüngsten Kooperationen zwischen der UEFA und TikTok zeigen: Die Plattform ist extrem wichtig für die Vermarktung großer Sportevents. Das liegt einerseits daran, dass vertikale Videos nach wie vor boomen und – auch auf anderen Kanälen – mit großen organischen Reichweiten belohnt werden. Zum anderen tummelt sich auf TikTok eine junge, werberelevante Zielgruppe, die über klassische Kanäle immer seltener erreicht wird. Die aber umso lieber kurze, unterhaltsame Videos konsumiert – ideal für Sport-Content, schließlich lassen sich aus Spielen und Wettkämpfen mehr als genug Highlight-Szenen destillieren, um lustige, spannende oder emotionale Kurzvideos zu kreieren."

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_tiktok

«Don’t make ads, make TikToks»

TikTok wird zunehmend zum relevanten Social-Media-Kanal für Sportanbieter, die junge Zielgruppen erreichen wollen. So lancierte die EHF (European Handball Federation) auf TikTok den Kanal @homeofhandball zur EHF EURO 2022 der Männer mit grossem Erfolg! Zehntausende Fans besuchten den Kanal und sahen über 100 Millionen Mal handballbezogene Inhalte an. Die ESB hat im Netzwerk gefragt, welche Bedeutung der Trend bei anderen ESB Partnern und deren Kunden hat.

16.02.2022

News
teaser_weareera

Anstoß für kicker und We Are Era auf TikTok

Deutschlands reichweitenstärkstes Sportmedium kicker setzt auf neue Kommunikationswege in der Ansprache der Ballsport-begeisterten Community. Auf der Kurzvideoplattform TiKTok tritt kicker ab sofort mit einem Edutainment-Mix aus geballtem Fussballwissen und Unterhaltung in bester TikTok-Manier auf. Dabei setzt der Kanal auf eine Inhalte-Dreierkette, entwickelt und produziert von We Are Era (ehm. Divimove). Präsentiert werden wöchentlich drei verschiedene Formate von der Sportredakteurin Laura Knöll und We Are Era Talent Christoph „Danne“ Dannenberg.

23.06.2021

News

TikTok – Eintauchen in eine immersiv Markenwelt

Mit über einer Milliarde Nutzer:innen weltweit erobert TikTok nun auch die Schweiz. Die Unterhaltungsplattform für Kurzvideos erfreut sich in den verschiedensten Demografien immer größerer Beliebtheit. Warum ist die Plattform so relevant für Marken? Wie können Brands erfolgreich auf der Plattform durchstarten und deren Community aktivieren? Verschlafen Schweizer Marken Ihre Chance? Max Schickler hat dies aus der Sicht von Tiktok Schweiz am SCHWEIZER MARKENKONGRESS präsentiert.

23.06.2022

News
teaser-tiktok

TikTok and Sports - Die Brücke zwischen Online- und Offline-Erlebnis

TikTok hat weltweit über 1 Milliarde Nutzer. Während der EHF EURO 2022 konnten für den Sport durch TikTok über 100 Millionen Impressionen generiert werden. Die Partnerschaft zwischen TikTok und der EHF, umgesetzt via Challenges unter dem # HandballSkills, aber auch Livestreams verhalfen dem «homeofhandball» TikTok-Kanal der EHF viral zu gehen. Max Schickler (Brand Partnership Manager Switzerland, TikTok) teilte in seiner Keynote bei SPORT & MARKE in Wien die erlangten Erkenntnisse.

11.05.2022

News
teaser_tiktok

TikTok sorgt für Liga-Nachwuchs

20.000 Follower und mehr als 1 Million Views im Startjahr. Der TikTok-Kanal wird direkt zum relevanten Kommunikationsmedium für die österreichische Fußballbundesliga. Wie wird der Kanal bespielt? Wie sieht allgemein die Content-Strategie der Bundesliga aus?Florian Sittsam von der Agentur ML Sport gab im Forum "Social Media und Content" bei SPORT & MARKE einen Einblick.

07.07.2021